3313
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-3313,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded,popup-menu-slide-from-left,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Retentionsausgleich in Forchtenberg-Sindringen

Die abgeschlossene Baumaßnahme in Sindringen umfasst einen neu gestalteten Gewässerarm. Raubäume, Wurzelstöcke und Störsteine in der Gewässersohle sollen für eine Belebung und Renaturierung des Gewässers sorgen. Für die Begrünung wurden Gehölzneupflanzungen auf der Nordseite, Weidenpflanzungen an den Böschungen und eine neue Wiesenansaat durchgeführt. Außerdem dient der Gewässerarm in Falle von Hochwasser für ein zusätzliches Retentionsvolumen. Flor und Fauna haben den neuen Gewässerarm gut angenommen.

Ort

74670 Sindringen-Forchtenberg

Auftraggeber

Stadt Forchtenberg

Projektdauer

2019-2021

Leistungen

Konzept, Entwurfsplanung, Umweltverträglichkeitsprüfung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauleitung